Das Dach ist fertig

Diese Aussage ist etwas verwunderlich aber wie man auf Bildern älteren Datums unschwer erkennen kann wurde das Dach bisher von einem Holzstamm getragen. Die Stahlsäule konnte erst bestellt werden wenn man das genaue Maß für die Länge messen kann. Also wurde beim verlegen des Dachs ein Holzstamm als Stütze verwendet und nachdem das Dach aufgelegt war wurde gemessen wie lang die Stütze werden muss.

Nun die Stütze ist 5,87m lang, wurde als verzinktes Stahlrohr ausgeführt, hat eine Wandstärke von 6,3 mm und wiegt mehr 400 kg.

Ich habe die Säule gestern mit Hilfe des Krans montiert.

Dies ging erstaunlicherweise ziemlich gut. Ich habe einen Schlupf etwas außermittig um die Säule gelegt und habe Sie dann schräg eingefädelt und unten verschraubt.

Und hier das passende Bild dazu :

DSC_3347

3 Gedanken zu „Das Dach ist fertig“

  1. Hallo Michael,
    ich habe die Seitenverblechungen beim Dach gemacht. 7,5m Dachrinne von 23m montiert. Die Schlitz und Dosenbohrarbeiten für die Elektroinstallation begonnen. Die Einfahrt angefüllt. Die Bodenplatte für den Anbau betoniert.

    Im großen und ganzen ist also ne Menge passiert.

    Und wie gehts bei euch voran ??

  2. hi, das ist schön zuhören.

    ich habe alle grenzpunkte gesucht und gefunden. Gestern und heute nach der Schule habe ich denn den mit der Motorsense das gestrüpp weggemacht. damit bei uns erstmal „grund“ drin ist,

    Über Pfingsten werden wir uns hinsetzen und einen Grundriss anfertigen. Dieser kann denn meine Schwiegermutter auf arbeit ihrerkollegen zum Berechnen geben.

    Für diesjahr ist ja Grundriss, Statik mit baugrundgutachten, Finanzierung, Baugenehmigung geplant.

    wir können hoffentlich in der schule schon eher Prüfung ablegen. demit hab ich nächsten Frühjahr nciht sooo viel Stress mit der Schule.
    Also hab ich bis juli den kopf voll mit dem ganzen Heizungsberechnungs Krams.

    Kann dir gerne Bilder zukommen lassen. Müsstest mich jedoch nochmal per e-mail anschreiben. weil ich deine verlegt hab.

    Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.