Auch der Plan ist …

von mir selbst gemacht worden. Natürlich hatte ich einen Architekten der den Plan dann auch genehmigen ließ aber das gesamte Konzept bis hin zur Zeichnung ist von mir. Die Planungsphase belief sich insgesamt auf ca. 3 Jahre. Hat ganz schön lang gedauert bis ich es so hatte wie ich es wollte. Aber das ist aus meiner Sicht eine der wichtigsten Phasen so eines Projekts. Wer hier übereilt handelt muß in der Regel den Rest seines Lebens damit auskommen … Wer baut schon alle Jahre ein Haus um die Fehler dann nicht mehr zu machen ???

Im moment geht hier …

noch alles durcheinander da ich versuche die letzten ‚Jahre‘ aufzuholen. Begonnen hat das Selbstbauprojekt nämlich schon vor einigen Jahren aber ich habe jetzt erst mit dem Blog begonnen weil das eine schöne Art ist den Fortschrit des Projekts zu dokumentieren. Deshalb werden hier in den nächsten Tagen/Wochen noch einige Einträge zeitlich unkoordinert auftauchen. Ausserdem muss ich noch Struktur in die einzelnen Themengebiete bringen 🙂

Die Berge aus Glasschaumschotter wurden

am Mittwoch geliefert und ich muss diese jetzt verteilen. Puh das wird ganz schön Anstrengend werden. Dafür ist aber die Bodenplatte dann gut gedämmt. Ich baue eine 33cm dicke Schicht ein (die nach dem verdichten ca. 25cm ist). Das entspricht etwa 8cm Styrodur. Allerdings hat Glasschaumschotter den Vorteil das er nicht von Nagern und anderem Getier angefressen wird und ausserdem ist er kapillarbrechend und ersetzt die Frostschürze.

Naja und so sieht das ganze aus bevor es verteilt wird ….

Der Baublog'er der fast alles selbst macht …