Archiv der Kategorie: Fußbodenheizung

Die Fußbodenheizung wird verlegt

die Rohre der Fußbodenheizung werden verlegt.

Die einzelnen Rohre haben einen Abstand von 12cm zueinander und sind schneckenförmig verlegt was eine gleichmäßige Verteilung der Wärme über den gesamten Bereich ergibt. Mit 12cm ist der Abstand der Rohre zueinander relativ eng. Der Vorteil ist das man die Vorlauftemperatur niedriger halten kann und somit auch Wärmeerzeuger verwenden kann die effizienter bei niedrigen Temperaturen Arbeiten (Wärmepumpe). Allerdings ist meiner Meinung nach die Zeit für Wärmepumpen noch nicht reif da Sie im Moment noch viel zu teuer sind um Wirtschaftlich wirklich eine alternative darzustellen. Das selbe gilt für den Wahnsinn der Wärmedämmung der heute Betrieben wird. Wirtschaftlich völlig daneben aber eben gut für die Dämmungsindustrie. Perfekte Lobbyarbeit ….

Wohnzimmer – 5 Kreise

Verteiler Wohnzimmer mit Rohrlängen

Schlafzimmer – 3 Kreise

Verteiler Schlafzimmer mit Rohrlängen

Die Fußbodenheizung

So ich hab mal angefangen mit der Planung meiner Fußbodenheizung. Im Erdgeschoß müssen ca. 240qm Wohnfläche beheizt werden. Meine Wärmebedarfsrechnung hat knapp 10kw Heizlast für das EG ergeben. Das heisst ca. 40W/qm. Das ist mit einer Fußbodenheizung völlig Problemlos zu realisieren. Rechnerisch reicht ein Abstand von 20cm bei einer Vorlauftemperatur von 35Grad und einer Spreizung von 5 Grad kommt man bei einem 16x2er Rohr und einer Norminnentemperatur von 24Grad auf 37Watt.

Das ist die Worstcasesituation fürs Badezimmer …. Ich werde allerdings im Bad ein 5er Raster und im Rest vom Haus ein 10er Raster legen. So komme ich auf etwa 2500m Rohr für die Heizung. Man könnte hier wenn man auf einen 15er Abstand geht noch deutlich sparen. Ich habe aber evtl vor später mal eine Wärmepumpe einzubauen und da ist es einfach so das man mit einem kleineren Verlegeabstand mit der Vorlauftemperatur weiter runter kommt. Und ich habe nicht vor dann den Boden neu zu machen. Alternativ hat man dann halt höhere Kosten …

So und hier mal der erste Versuche das optimale Verlegmuster zu finden und die Länge der Rohre annähernd gleich hinzu bekommen.

Aufwand für die hübsch bunten Schlangen bisher etwa 1 Tag. Habs ein paar mal gemacht und im SZ bin ich noch nicht wirklich 100 Prozent glücklich. Aber ich hab ja noch den Innenputz vor mir bevor ich da loslege mit ….

heizungsauslegung

Das Bild wird wenn ich fertig bin durch das dann aktuelle getauscht.

Fussbodenheizung Verlegeabstand

Heute war ich mal in Hallstadt in einem Bad Studio das mit Edlen Bädern wirbt.

Es gab ein nettes Gimmick das die machen ‚Spanndecken aus Kunstofffolie‘ wirklich eine Sache die man sich mal anschauen sollte.

Beim diskutieren sind wir dann bei der Fussbodenheizung gelandet und ich musste feststellen das auch hier nur die übliche Masche herscht. Dem Kunden wird von einem ‚Energiesparendem System‘ vorgeschwärmt. Wenn man dann aber auf die Details und die Physikalischen Grundgesetzte kommt dann erkennt man das Sie Ihr verkäuferwissen erzählen und den Kunden für Blöd verkaufen.

Ich habe gesagt das ich zukünftig evtl. eine Wärmepumpe einsetzten möchte und ich deshalb den Abstand der Rohre im Fussboden auf 10cm festlegen möchte um die Vorlauftemperatur runter zu bekommen. Ich musste mir dann erzählen lassen das es völlig wurscht ist wie weit die Rohre auseinander liegen denn eine Fussbodenheizung gibt immer 11w/m² ab. Ich habe denen dann versucht zu erklären das es nicht auf die Estrichstärke ankommt (die These von Ihnen war das Ihr superSystem mit nur 2cm Stärke viel mehr Energie abgibt als 6cm Standard Estrich) sondern auf die größe der Oberfläche der Rohre und die Vorlauftemperatur. Wurde dann aber mit völlig Schwachsinnigen Argumenten mehr oder weniger freundlich als ‚Depp‘ hingestellt.

Nun als Info für die Herren und für andere Bauherren denen es Ähnlich geht hier eine Tabelle die die Abhängigkeit der Rohrlänge je m² Fussbodenheizung zu Leistung und Temperatur.

Hier der Bericht dazu wenn man die Details nachlesen will Bericht